Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Elch hat am Samstag in Norwegens Hauptstadt Oslo ein Verkehrschaos ausgelöst. Der Zugverkehr musste am Vormittag vorübergehend eingestellt werden, weil das Tier am Hauptbahnhof durch einen Tunnel in den Untergrund gelaufen war, wie die Polizei mitteilte.

Zuvor hatte der Elch den Autoverkehr auf einer Stadtautobahn blockiert. Die Stadtverwaltung ordnete den Stopp aller Züge an, um den Elch im komplexen Tunnelsystem im Untergrund der Hauptstadt zu finden.

Das Tier lief laut Polizei vom Hauptbahnhof im Osten der Stadt Richtung Nationaltheater im Westen. Dort wurde es schliesslich erschossen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS