Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Elch hat am Samstag in Norwegens Hauptstadt Oslo ein Verkehrschaos ausgelöst. Der Zugverkehr musste am Vormittag vorübergehend eingestellt werden, weil das Tier am Hauptbahnhof durch einen Tunnel in den Untergrund gelaufen war, wie die Polizei mitteilte.

Zuvor hatte der Elch den Autoverkehr auf einer Stadtautobahn blockiert. Die Stadtverwaltung ordnete den Stopp aller Züge an, um den Elch im komplexen Tunnelsystem im Untergrund der Hauptstadt zu finden.

Das Tier lief laut Polizei vom Hauptbahnhof im Osten der Stadt Richtung Nationaltheater im Westen. Dort wurde es schliesslich erschossen.

SDA-ATS