Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Los Angeles - In einer Schule in Los Angeles sind am Dienstag mindestens zwei Menschen durch Schüsse verletzt worden. Laut den Behörden befand sich ein Opfer in ernstem und ein weiteres in kritischem Zustand. Die Schulbehörde stufte den Zwischenfall als Unfall ein.
Die Schüsse hätten sich gelöst und zwei Umstehende verletzt, als die im Rucksack eines Schülers befindliche Pistole zu Boden gefallen sei.
Der Zwischenfall hatte einen Grosseinsatz der Polizei ausgelöst, welche die Schule abriegelte und stürmte. Erste Berichte, wonach sich ein Schütze in einem Klassenzimmer versteckt habe, erwiesen sich als falsch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS