Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Siamkatze hat acht Tage ohne Wasser und Futter in einem Paket überlebt, in dem ihre Besitzerin sie versehentlich verschickt hatte.

Julie Baggott wollte eigentlich nur DVDs vom englischen Cornwall in die Grafschaft West Sussex schicken, doch Katze Cupcake schlich sich mit ins Paket. Nach acht Tagen und knapp 420 Kilometern Reise kam das Tier stark dehydriert, aber lebendig an. Tierärzte kümmerten sich um Cupcake und ermittelten dank eines Chips die Besitzerin.

Es sei schrecklich gewesen, als sie gemerkt habe, dass Cupcake weg sei, sagte sie der BBC am Osterwochenende. "Wir haben sie überall gesucht." Es sei ihr ein Rätsel, wie die Katze heimlich in das Paket gelangen konnte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS