Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Autofahrer ist am Sonntagmorgen in Einsiedeln den Auslauf einer Sprungschanze bis zum Schanzentisch hochgefahren. Er richtete dabei beträchtlichen Sachschaden an.

Für seine Fahrt wählte der 37-Jährige die kleinste der vier auch im Sommer benutzbaren Schanzen in Einsiedeln aus, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. In mehreren Anläufen fuhr er den mattenbelegten Auslauf der Anfängerschanze hoch und blieb dann mit dem Auto vor dem Schanzentisch stehen.

Wieso der Mann den Auslauf hochfuhr, verriet er der Polizei nicht. Er war nüchtern, machte aber einen verwirrten Eindruck, und wurde deshalb zu einem Arzt gebracht.

SDA-ATS