Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Vier Schmuckräuber in Lausanne auf frischer Tat ertappt

Lausanne - Vier Einbrecher sind am frühen Samstagmorgen in Lausanne auf frischer Tat ertappt worden. Die 25-jährigen Franzosen zertrümmerten im Zentrum von Lausanne die Scheibe eines Bijouterie-Geschäfts - und machten so die Polizei auf sich aufmerksam.
Als drei Polizisten auf Streife den Lärm hörten, folgten sie den Geräuschen. Sie entdeckten die kaputte Scheibe des Schmuckgeschäfts und sahen die Räuber zu Fuss fliehen. Darauf riegelte die Polizei das Gebiet ab und machte die Flüchtenden mit der Hilfe eines Hundes dingfest. Dies gelang, obwohl sich die Räuber unter parkierten Autos versteckt hatten.
Bei einem der Diebe fanden die Polizisten Schmuck, eine kleine Menge Drogen und einen Autoschlüssel. Im dazugehörigen Auto fanden die Ermittler zahlreiche Uhren und Schmuck im Wert von 70'000 Franken. Diese stammten von einer Bijouterie in Nyon VD. Die Männer hatten das Geschäft nur wenige Stunden zuvor ausgeraubt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.