Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federer muss in der kommenden Woche am ATP-500-Turnier in Rotterdam die Halbfinals erreichen, um wieder Weltranglisten-Erster zu werden. Möglicher Viertelfinalgegner ist Landsmann Stan Wawrinka.

Erreicht Federer die Halbfinals, wird er am übernächsten Montag mit 36 Jahren und 6 Monaten zur ältesten Weltnummer 1 aller Zeiten.

In der ersten Runde trifft Federer am Mittwoch (19.30) in Rotterdam auf einen Qualifikanten. Dann wartet der Sieger aus der Partie zwischen Philipp Kohlschreiber (GER) und Karen Chatschanow (RUS).

Gegen Kohlschreiber (ATP 35) beziehungsweise Chatschanow (ATP 45) weist Federer eine Bilanz von 12:0 und 1:0 auf. Gegen Wawrinka liegt der 20-fache Grand-Slam-Gewinner mit 20:3 voran.

Federer steht in der gleichen Tableau-Hälfte wie Alexander Zverev. Die deutsche Weltnummer 5 wäre Federers möglicher Halbfinalgegner. Grigor Dimitrov (ATP 4) und David Goffin (ATP 7) befinden sich in der anderen Tableau-Hälfte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS