Alle News in Kürze

Die New York Rangers gewinnen Spiel 4 der Playoff-Viertelfinals gegen die Ottawa Senators mit 4:1. Damit stellen sie in der Serie auf 2:2.

Mit einer Doublette im Mitteldrittel sorgte Oscar Lindberg (23./36.), der schwedische Center der Rangers, für die Entscheidung. Nachdem Nick Holden (15.) die Rangers im ersten Drittel in Front gebracht hatte, erhöhte Lindberg im zweiten auf 3:0 und liess das New Yorker Publikum im Madison Square Garden den den Sieg bereits vorzeitig feiern.

Grossen Anteil am vierten Rangers-Heimsieg in den Playoffs in Folge hatte auch Goalie Henrik Lundqvist. Der Schlussmann der New Yorker zeigte 22 Paraden und liess sich einzig in der 54. Minute bezwingen; Kyle Turris vermieste dem Schweden mittels Handgelenkschuss den "Shutout".

Spiel 5 findet am Samstag in Ottawa statt.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze