Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chelsea bleibt dem Spitzentrio der Premier League dicht auf den Fersen. Durch das 2:0 in Southampton liegen die "Blues" nur einen Zähler hinter Manchester City, Arsenal und Liverpool.

Im 3-4-3-System von Antonio Conte kam Chelsea zum vierten Sieg in Serie ohne Gegentor. Vier Erfolge hintereinander hatten die Londoner in der Premier League letztmals im April 2015 geschafft. Eden Hazard mit einem frühen Tor und Diego Costa mit einem herrlicher Schlenzer (55.) trafen für das klar überlegene Chelsea.

Im Vergleich mit dem Vorjahres-Wert steht Chelsea doppelt so gut da. Nach zehn Runden hatte das Team unter José Mourinho als 15. der Rangliste elf Punkte auf seinem Konto, heuer sind es unter Conte als Vierter deren 22.

Premier League. 10. Runde vom Sonntag:

Southampton - Chelsea 0:2 (0:1). - 31'827 Zuschauer. - Tore: 6. Hazard 0:1. 55. Diego Costa 0:2.

Everton - West Ham United 2:0 (0:0). - 39'574 Zuschauer. - Tore: 50. Lukaku 1:0. 76. Barkley 2:0. - Bemerkung: West Ham bis 71. mit Edimilson Fernandes.

Rangliste: 1. Manchester City 10/23 (24:9). 2. Arsenal 10/23 (23:10). 3. Liverpool 10/23 (24:13). 4. Chelsea 10/22 (21:9). 5. Tottenham Hotspur 10/20 (14:5). 6. Everton 10/18 (15:8). 7. Watford 10/15 (14:13). 8. Manchester United 10/15 (13:12). 9. Southampton 10/13 (11:10). 10. Bournemouth 10/12 (12:14). 11. Leicester City 10/12 (12:16). 12. Crystal Palace 10/11 (14:16). 13. Burnley 10/11 (8:13). 14. Middlesbrough 10/10 (9:11). 15. West Bromwich Albion 10/10 (10:14). 16. West Ham United 10/10 (10:19). 17. Stoke City 9/9 (9:16). 18. Hull City 10/7 (8:23). 19. Swansea City 9/5 (8:15). 20. Sunderland 10/2 (7:20).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS