Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Optiker-Gruppe Visilab hat 2012 einen Umsatz von 207 Mio. Fr. erzielt. Trotz sinkendem Preisniveau bei Brillen bedeutet das für das Westschweizer Unternehmen eine Steigerung um rund 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Insgesamt gingen 250'000 Brillen über die Ladentische der 87 Geschäfte, wie am Montag an einer Medienkonferenz in Zürich bekannt gegeben wurde.

Unternehmenschef Daniel Mori sieht in der Schweiz weiteres Wachstumspotenzial. Einerseits gebe es in der Deutschschweiz zahlreiche Standorte, an denen noch keine Filialen stünden.

Anderseits rechnet Mori auch damit, dass sich der Zeitraum von einem Brillenkauf zum nächsten verkürzen wird. Dies werde für Wachstum in der Optikerbranche sorgen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS