Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stefanie Vögele steht am WTA-Turnier in Kaohsiung auf Taiwan in den Viertelfinals. Vögele besiegt in den Achtelfinals die als Nummer 5 gesetzte Chinesin Zheng Saisai mit 6:4 und 6:4.

Die Aargauerin (WTA 117) trifft nun auf die als Nummer 3 gesetzte Kasachin Julia Putinzewa (WTA 64), die zuletzt in Melbourne die dritte Runde erreicht hatte.

Gegen die chinesische Weltranglisten-70. Zheng Saisai konnte Vögele den ersten Satz mit 4:3-Breaks zu ihren Gunsten entscheiden. Genau wie im ersten Satz beendete sie auch den zweiten Satz mit einem Service-Durchbruch. Der Einzug in die letzten Acht stand nach 109 Minuten fest.

Vögele konnte damit nach ihrem jüngsten Erfolg vor neun Tagen auf ITF-Ebene (Turniersieg in Andrézieux) den Schwung nach Asien mitnehmen. Das erstmals auf dem Inselstaat stattfindende WTA-Turnier ist unmittelbar nach dem Fedcup-Wochenende schwach besetzt. Die einzig namhafte Spielerin im Tableau ist die Weltranglisten-Zwölfte Venus Williams aus den USA.

Ende Oktober in Luxemburg hatte Vögele letztmals in den Viertelfinals eines WTA-Turniers gestanden. Die beste WTA-Klassierung von Vögele datiert vom November 2013, als sie als nationale Nummer 1 Platz 42 eingenommen hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS