Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Altdorf - Am Freitag ist das erste Volksmusikfestival Altdorf eröffnet worden. Während drei Tagen treten über 120 Formationen aus der Schweiz sowie aus dem Gastland Österreich auf. Das Festival soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.
Das Volksmusikfestival Altdorf vereint insgesamt rund 650 Laien und Profis - Musiker, Sänger, Tänzer. Im Hauptprogramm sind 50 Formationen programmiert. Über 70 Gruppen spielen auf der freien Konzertbühne. Die 25 thematische Konzertblöcke garantieren nach Ansicht der Organisatoren ein breites Spektrum.
Mit dem Festival soll in Altdorf ein umfassender Überblick über die aktuelle Volksmusik in allen Sprachregionen der Schweiz geboten werden. Dabei kommen sowohl traditionelle Formen wie Versuche von zeitgenössischer Volksmusik zum Zug. Auch Vergessenes soll aufleben.
Initiiert wurde das Festival vom Haus der Volksmusik. Das Kompetenzzentrum in Altdorf widmet sich der Erforschung, Dokumentation und Entwicklung der Schweizer Volksmusik.
Neben Alpentöne ist der Volksmusikanlass das zweite Musikfestival im Urner Hauptort. Die beiden Festivals werden abwechselnd im Zweijahresrhythmus durchgeführt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS