Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Von Roll-Hauptsitz in Wädenswil ZH hat bald ausgedient. Der Industriekonzern verlegt die Hauptverwaltung im Juli nach Breitenbach SO.

KEYSTONE/THOMAS DELLEY

(sda-ats)

Die Industriegruppe Von Roll verlegt auf Juli 2017 den Hauptsitz von Wädenswil ZH an ihren Produktionsstandort in Breitenbach SO. Der Standort Wädenswil wird damit ganz aufgegeben. Betroffen sind knapp 20 Mitarbeitende.

Das Ziel der Verlagerung sei es Prozesse zu optimieren, präzisierte eine Von Roll-Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda einen entsprechenden Hinweis aus dem am Donnerstag im Geschäftsbericht veröffentlichten Aktionärsbrief.

In Breitenbach würden bereits bisher alle Fäden zusammenlaufen. Auch der Konzernchef sei schon mehrheitlich dort anzutreffen. Man wolle nun die zentralen Unternehmensfunktionen näher an den Produktionsstandort führen.

Für die betroffenen Beschäftigten werde nach einer Lösung gesucht. Unter anderem sei ihnen angeboten worden, ihre Funktion in Breitenbach fortzuführen, stellte die Sprecherin weiter fest

Für das Gebäude in Wädenswil laufe der Mietvertrag Ende 2017 aus. Er werde nicht mehr erneuert. Diese Miet- und Unterhaltskosten würden in Zukunft wegfallen. Einsparungen stünden bei der Verlagerung aber nicht im Vordergrund.

Anfang Juli 2016 hatte Von Roll gleichzeitig mit der Ankündigung 160 Stellen, davon rund 50 in der Schweiz abzubauen, mitgeteilt, dass die beiden Standorte in Wädenswil und in Breitenbach überprüft würden. Der damals angekündigte Stellenabbau befinde sich im Zeitplan und sei inzwischen grösstenteils abgeschlossen, erklärte die Sprecherin.

Im vergangenen Jahr reduzierte Von Roll die Zahl der Beschäftigten um fast 15 Prozent von gut 2000 auf 1700. Bereits 2015 hatte der 1804 im Kanton Solothurn gegründete Traditionskonzern 250 Stellen gestrichen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS