In acht Gemeinden im unteren Fricktal im Kanton Aargau ist in der Nacht auf Mittwoch für die Dauer von rund einer Stunde der Strom ausgefallen. Eine Störung im vorgelagerten Hochspannungsnetz führte zum Unterbruch.

Die Störung habe zu einer Schutzabschaltung in den Unterwerken Kaiseraugst und Rheinfelden geführt, teilte die AEW Energie AG mit. Der Strom fiel um 4.01 Uhr aus. Bis 5 Uhr hatten alle Kunden wieder Strom.

Die Betreiberin des Vorliegernetzes klärt die Ursache nun ab. Die AEW Energie AG weist darauf hin dass die Stromunterbrüche in Spreitenbach AG von Anfang Woche in keinem Zusammenhang mit dem Unterbruch im Fricktal stünden.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.