Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Wachstum der Industrieproduktion Chinas verharrt auf einem für die Volksrepublik niedrigen Niveau. Im Mai stieg sie im Vergleich zum Vorjahr um 9,6 Prozent, wie aus am Samstag veröffentlichten Daten hervorging.

Experten hatten mit einem Anstieg von 9,9 Prozent gerechnet. Im Vormonat lag das Wachstum bei 9,3 Prozent, dem niedrigsten Stand seit drei Jahren.

Die neuen Daten dürften nach Ansicht von Analysten die Sorgen verstärken, China könnte auf den schwersten Abschwung seit Jahren zusteuern. Am Donnerstag hatte die Zentralbank überraschend die Leitzinsen gesenkt, um der Entwicklung entgegenzuwirken.

SDA-ATS