Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der spanische BMC-Profi Samuel Sanchez wurde bei einer Trainingskontrolle positiv auf Wachstumshormone getestet.

Die positive Probe stammt von einer Trainingskontrolle, die am 9. August 2017 durchgeführt wurde. Sanchez, der 2008 in Peking Strassen-Olympiasieger war, wurde gemäss der Anti-Doping-Regeln nun vorübergehend gesperrt. Er hat die Möglichkeit, die Öffnung der B-Probe zu beantragen.

Für das amerikanisch-schweizerische BMC-Team sollte der 39-Jährige eigentlich bei der am Samstag beginnenden Vuelta starten. Durch die Sperre ist ein Start nun untersagt. Das Team teilte mit, dass ihn bei der Spanien-Rundfahrt Loïc Vliegen ersetzen wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS