Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Walliser Milchverabeitungsunternehmen Vallait SA und Valcreme SA werden neu von der freiburgischen Cremo AG kontrolliert. Der Zusammenschluss soll das Fortbestehen der industriellen Milchverarbeitung in Siders VS sichern.

Die Delegierten der Fédération laitière valaisanne (FLV), welche Besitzerin von Vallait und Valcreme ist, haben dem Vorhaben am Montag zugestimmt. Als Gegenleistung für den Unternehmensverkauf erhält die FLV 30'000 Aktien von Cremo, wodurch der Verband einen Anteil von 5 Prozent an dem Freiburger Unternehmen hält.

Zusätzlich werde man mit einer Person im Verwaltungsrat von Cremo vertreten sein, teilte die FLV am Montag mit. Der Zusammenschluss muss noch von der Wettbewerbskommission (Weko) gutgeheissen werden.

SDA-ATS