Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Wallis ist am Freitag eine Wanderin tödlich verunglückt. Die 62-jährige Frau aus Zürich war mit ihrem Ehemann und den zwei Söhnen auf dem Weg zum Gipfel des Grande Dent de Morcles.

Auf einem Schneefeld verlor die Frau plötzlich das Gleichgewicht und stürzte rund hundert Meter in die Tiefe. Sie verstarb noch am Unfallort, wie die Kantonspolizei Wallis am Samstag mitteilte. Das Opfer wurde mit einem Helikopter der Air-Glaciers geborgen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS