Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Der Franzose Warren Barguil gewinnt die 16. Etappe der Spanien-Rundfahrt über 146,8 km von Graus nach Aramon Formigal solo. Der Leader Vincenzo Nibali büsst etwas von seinem Vorsprung ein.
Der erst 21-jährige Warren Barguil setzte sich in einem spektakulären Fotofinish gegen Rigoberto Uran durch, indem er auf den letzten Metern am Kolumbianer vorbei sprintete. Mit einem Antritt rund 10 Kilometer vor dem Ziel hatte sich Barguil zuvor aus einer Fluchtgruppe heraus abgesetzt. Als aber Uran auf dem letzten Kilometer wieder aufschloss, schien es um den jungen Bretonen geschehen zu sein. Barguil blieb aber hartnäckig dran, und im Spurt schob er sich auf den letzten Metern nochmals an Uran vorbei. Barguil errang seinen zweiten Etappensieg an dieser Vuelta, nachdem er am Freitag schon das 13. Teilstück für entschieden hatte.
Der Fluchtgruppe mit dem späteren Sieger hatte auch Martin Kohler angehört. Der Sarganserländer entschied vor dem Schlussaufstieg eine Sprint-Wertung für sich, war dann aber am Berg chancenlos.
Vincenzo Nibali verteidigte sein Leadertrikot mit Erfolg. Der Italiener verlor aber im Schlussanstieg nach Aramon Formigal auf 1800 m über Meer zwei Kilometer den Kontakt zu den Mitfavoriten auf den Gesamtsieg. 22 Sekunden büsste er auf seinen ersten Verfolger Chris Horner ein, womit der Vorsprung auf den Amerikaner im Gesamtklassement auf 28 Sekunden schrumpfte.
Spanien-Rundfahrt. 16. Etappe, Graus - Aramon Formigal (146,8 km): 1. Warren Barguil (Fr). 2. Rigoberto Uran (Kol), gleiche Zeit. 3. Bartosz Huzarski (Pol) 0:03 zurück. 4. Dominik Nerz (De) 0:08. 5. José Herrada (Sp) 0:20. 6. Mikael Cherel (Fr) 0:37. Ferner: 17. Joaquim Rodriguez (Sp) 1:41. 18. Alejandro Valverde (Sp) 1:44. 20. Chris Horner (USA) 1:47. 26. Vincenzo Nibali (It) 2:09. - Gesamtklassement: 1. Nibali. 2. Horner 0:28. 3. Valverde 1:14. 4. Rodriguez 2:29.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS