Navigation

Wechsel auch auf dem Kulturposten

Dieser Inhalt wurde am 27. November 2009 - 17:21 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - In seiner Eigenschaft als Kulturminister wird Bundesrat Didier Burkhalter künftig mit Androulla Vassiliou zusammenarbeiten: Die 66-jährige Zyprerin, die in der EU-Kommission bisher für Gesundheit zuständig war, übernimmt die Dossiers Bildung und Kultur.
Auch Fragen zur Mehrsprachigkeit gehen über ihr Pult. Vassiliou wird Nachfolgerin der Luxemburgerin Viviane Reding, die Justiz-Kommissarin wird. Reding pflegte einen regen Austausch mit Burkhalters Vorgänger Pascal Couchepin. Gemeinsam traten sie zuletzt am Rande der Solothurner Filmtage 2009 auf.
Die Kultur-Kommissarin ist unter anderem für das EU-Programm MEDIA zuständig, das Film, Fernsehen und neue Medien europaweit fördert. Die Schweiz beteiligt sich seit 2006 als Vollmitglied an dem zu Beginn der 90er Jahre lancierten Programm. Politisch dürften sich Burkhalter und Vassiliou gut verstehen: Sie sind beide Liberale.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?