Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rafael Nadal kann nicht am ATP-Turnier in Acapulco teilnehmen. Der Spanier verspürt im letzten Training vor seinem Auftaktspiel wieder Schmerzen im rechten Oberschenkel.

Nadal hätte am ATP-Turnier in Acapulco nach über einem Monat Pause wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen sollen. Doch der Weltranglistenzweite aus Spanien, der das Turnier in Mexiko zweimal gewann (2005, 2013), musste für die Partie gegen seinen Landsmann Feliciano Lopez verletzungsbedingt Forfait erklären.

Er habe im abschliessenden Training am Montag einen Schmerz im Bein gespürt, sagte Nadal. Der 31-Jährige bestritt seit seiner Aufgabe am 23. Januar im fünften Satz des Viertelfinals am Australian Open kein Turnier mehr. Gegen den nachmaligen Finalisten Marin Cilic gab Nadal in Melbourne wegen einer Oberschenkelverletzung im rechten Bein auf.

Nun traten in Acapulco, wo er 2005 und 2013 Turniersieger geworden war und im Vorjahr den Final erreicht hatte, an der gleichen Stelle wie in Australien wieder Schmerzen auf. "Es scheint weniger schlimm als am Australian Open. Doch die Ärzte haben mir gesagt, ich solle nicht spielen. Es bestehe ein signifikantes Risiko, dass sich die Verletzung verschlimmere", so der 16-fache Grand-Slam-Sieger Nadal nach seinem Forfait.

Ob er beim Masters-Series-Turnier in Indian Wells in der kommenden Woche antreten könne, wisse er noch nicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS