Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Weisse Haus hat einen neuen Bewohner - und der "Erste Hund der Nation" eine "kleine Schwester". Sie heisst Sunny, ist ein Jahr alt und zog am Montag in die Washingtoner Regierungszentrale ein.

Wie auf der Webseite des Weissen Hauses bekanntgegeben wurde, ist die Kleine wie ihr "Big Brother" Bo, der seit 2009 zur Obama-Familie gehört, ein Portugiesischer Wasserhund.

"Sunny ist die perfekte "kleine Schwester" für Bo, voller Energie und sehr anhänglich - und die First Family hat ihr den Namen gegeben, weil er zu ihrer sonnigen Persönlichkeit passt", hiess es weiter.

Bo lebt seit 2009 bei den Obamas, er war ein Geschenk des inzwischen gestorbenen Senators Edward Kennedy. Dem Weissen Haus zufolge entschieden sich die Obamas wegen "Allergien in der Familie" erneut für einen Portugiesischen Wasserhund, das habe sich bewährt, hiess es in der Mitteilung.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS