Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beachvolleyball - Die Beachvolleyballer Patrick Heuscher und Jefferson Bellaguarda kommen nicht auf Touren. Das Schweizer Duo verliert am World-Tour-Event in Peking auch die dritte Vorrundenpartie und scheidet aus.
Heuscher und Bellaguarda unterlagen dem deutlich schwächer dotierten holländischen Duo Jon Stiekema/Christiaan Varenhorst 21:16, 18:21, 8:15 und belegen damit den letzten Platz in der Gruppe K. Mit Rang 25 setzten sie ihre Negativserie der letzten Wochen fort. Bereits in Myslowice (Pol/25.) und in Schanghai (17.) waren die beiden früh gescheitert. Heuscher/Bellaguarda sind für die Olympischen Spiele in London so gut wie qualifiziert, brauchen aber noch einen 9. Platz an einem World-Tour-Turnier, um sich das Olympia-Ticket definitiv zu sichern.
Nur unwesentlich erfolgreicher agierten Sascha Heyer und Sébastien Chevallier. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt qualifizierten sich die beiden dank einem 21:12, 21:18 im abschliessenden Gruppenspiel gegen die Esten Rivo Vesik und Karl Jaani doch noch für die K.o.-Runde, verloren dort aber gegen die an Nummer 2 gesetzten Brasilianer Ricardo/Cunha 18:21, 21:19, 10:15.
Ebenfalls auf dem 17. Platz beendeten Simone Kuhn und Nadine Zumkehr das Turnier in der chinesischen Hauptstadt. Die beiden verloren das Duell um den Achtelfinal-Einzug gegen die Italienerinnen Greta Cicolari/Marta Menegatti 21:18, 14:21, 11:15.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS