Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Wettbewerbskommission untersucht bei der Bucher-Landtechnik AG den Vertrieb von Ersatzteilen für Traktoren. (Symbolbild)

KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

(sda-ats)

Die Wettbewerbskommission (Weko) untersucht den Vertrieb von Ersatzteilen für Traktoren der Marken New-Holland, Case IH und Steyr. Im Rahmen der am Montag eingeleiteten Untersuchung gegen die Bucher-Landtechnik AG wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Die Weko klärt möglicherweise unzulässige Wettbewerbsabreden, wie die Weko am Mittwoch mitteilte. Es gebe Anhaltspunkte, dass die Bucher-Landtechnik mit der Bindung des Bezugs von Traktor-Ersatzteilen der oben genannten Marken an den Verkauf von Traktoren der entsprechenden Marken Parallelimporte verhindere.

Ausserdem gibt es laut Weko Hinweise dafür, dass die Bucher-Landtechnik ihren Wiederverkäufern Beschränkungen des geografischen Absatzgebietes für den Wiederverkauf auferlegt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS