Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Weltbank hat in diesem Jahr 55 Millionen Dollar als Unterstützung für die palästinensischen Gebiete im Westjordanland und Gazastreifen vorgesehen. Dies erklärte die für die palästinensischen Gebiete zuständige Landesdirektorin der Weltbank, Mariam Sherman, am Samstag.

Das Geld werde genutzt, um Unternehmen zu unterstützen, Studenten zu helfen und palästinensische Regierungseinrichtungen zu fördern. Damit die Wirtschaft dort aber wirklich wachsen könne, müsse Israel den freien Verkehr von Menschen und Waren erleichtern, forderte Sherman. Ausserdem solle Israel Steuerinformationen teilen.

Für 2012 würden die Prognosen eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in den palästinensischen Gebieten zeigen, sagte Sherman. Grund dafür sei, dass weniger Spenden flössen.

SDA-ATS