Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fabio Cannavaro geärat ins Visier der Steuerfahnder. Bei den Ermittlungen geht es um angeblich nicht gezahlte Abgaben von mehr als einer Million Euro im Zusammenhang mit einer Luxusboot-Verleihfirma.

Hinter der Firma sollen Cannavaro und seine Ehefrau gestanden haben. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung richten sich gegen den 41-jährigen Italiener, seine Frau und zwei weitere Personen. Die Anwälte des Ehepaars teilten mit, Cannavaro und seine Frau seien davon überzeugt, richtig gehandelt zu haben. Ausserdem verwiesen sie auf einen noch nicht entschiedenen Steuerstreit in dieser Sache.

Im Zuge der Ermittlungen wurden Güter im Wert von etwa 900 000 Euro beschlagnahmt. Cannavaro, 2006 Captain des italienischen Weltmeister-Teams, beendete 2011 seine Karriere.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS