Navigation

Weltweit erster Hund mit drei Gelenkprothesen

Dieser Inhalt wurde am 22. Oktober 2009 - 17:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Frankfurt/Main - Tierärzte in Frankfurt haben einem kranken Hund in einer Weltpremiere gleich drei Gelenkprothesen verpasst. Der fünfjährige Golden Retriever "Paul" litt seit Jahren an Arthrose in der Hüfte und einem Hinterbein, wie die Tierklinik am Stadtwald berichtete.
Der Vierbeiner habe nur noch unter Schmerzen über kurze Strecken humpeln können. Die Tiermediziner implantierten ihm in drei Operationen zunächst zwei künstliche Hüftgelenke und dann auch noch eine Kniegelenkprothese.
"Paul" tolle jetzt wieder völlig beschwerdefrei umher. Nach Angaben von Tierklinik-Leiter Volker Hach gab es weltweit noch nie einen Hund mit drei künstlichen Gelenken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?