Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ski alpin - Wendy Holdener kann im ersten Weltcup-Slalom des Winters am übernächsten Samstag in Levi (Fi) starten. Die Schwyzerin hat sich von ihrem Mitte September erlittenen Armbruch erholt.
Nach dem verhängnisvollen Malheur vor rund acht Wochen in Italien, als sie mit einem Motorroller zu Fall gekommen war und sich einen Speichenbruch mit Handgelenksbeteiligung zugezogen hatte, begann für Wendy Holdener ein Wettlauf mit der Zeit. Die Hoffnung war da, bei der Saisonpremiere in ihrer Paradedisziplin dabei sein zu können - Gewissheit hatte die aktuell beste Schweizer Slalomfahrerin indessen nicht. Wendy Holdener hatte im vergangenen Winter den Anschluss an die Weltspitze geschafft. Als Zweitklassierte in Ofterschwang schaffte die 20-Jährige aus Unteriberg im März erstmals den Sprung unter die ersten drei.
Mit Denise Feierabend wird eine weitere Schweizer Rückkehrerin in Finnland dabei sein. Die Engelbergerin hat seit ihrem im März 2012 erlittenen Kreuzbandriss im rechten Knie keine Weltcup-Rennen mehr bestritten.

SDA-ATS