Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - In der Westschweiz entsteht eine neue Schweizer Profisportgruppe. Sie firmiert unter 'IAM Cycling' und wird Professional Continental Status haben, also der 2. Liga unter den WorldTour-Teams angehören.
IAM ist ein unabhängiger Vermögensverwalter in der Westschweiz, der die Gelder von institutionellen Anlegern verwaltet. 7 Milliarden Franken sind es, die in diesem Genfer Unternehmen mit 40 Angestellten betreut werden. Nun will man auch private Kunden ansprechen und denkt sich, der Radsport sei das geeignete Vehikel dafür. Firmengründer Michel Thiétaz: "Golf oder Segeln interessieren uns nicht. Unsere Leidenschaft gehört dem Radsport."
In der zweithöchsten Klasse verfügte die Schweiz seit einiger Zeit über keine Mannschaft mehr. 'IAM Cycling' will sich mit einem Jahresbudget von 6 Millionen Franken für mindestens sechs Jahre verpflichten. Es sollen 20 Fahrer verpflichtet werden, die Hälfte von ihnen Schweizer. Als Manager zeichnet Serge Beucherie, ein früherer Radprofi (1981 französischer Strassenmeister) und anschliessend sportlicher Leiter und Manager verschiedener Sportgruppen. Unter Beucherie fuhren unter anderen Greg LeMond, Chris Boardman, Thor Hushovd, Gilbert Duclos-Lassalle, Stuart O'Grady und Jens Voigt.

SDA-ATS