Navigation

WhatsApp-Nachrichten lassen sich künftig verschlüsseln

Dieser Inhalt wurde am 18. November 2014 - 18:17 publiziert
(Keystone-SDA)

Die Nachrichten im Chat-Dienst WhatsApp werden nun auf ihrem gesamten Weg verschlüsselt. Die App tat sich dafür mit den bekannten Verschlüsselungsspezialisten von Open Whisper Systems zusammen.

Die Firma bietet mit "TextSecure" ein eigenes Verfahren für den geschützten Nachrichtenaustausch an. Das Verschlüsselungsprinzip von "TextSecure" finde sich nun auch in der Android-App von WhatsApp, erklärte Open Whisper Systems in einem Blog-Eintrag am Dienstag. Täglich würden bereits Milliarden verschlüsselte Nachrichten ausgetauscht.

Allerdings funktionierte die Verschlüsselung bisher nur für persönliche Nachrichten, nicht für Gruppenchats oder Fotos und Videos. Man arbeite an diesen Funktionen ebenso wie an der Verschlüsselung von WhatsApp-Nachrichten auf anderen Plattformen, hiess es.

WhatsApp hat weltweit über 600 Millionen Nutzer und ist auch auf dem Apple-Betriebssystem iOS populär.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?