Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

AHL - Roman Wick gewinnt als erster Schweizer den Calder Cup der American Hockey League (AHL).
Seine Binghamton Senators gewannen das sechste Finalspiel auswärts bei den Houston Aeros 3:2 und entschieden die Serie (best of 7) mit 4:2 Siegen zu ihren Gunsten.
Wick, der die vergangenen beiden Partien aufgrund einer leichten Hirnerschütterung verpasst hatte, brachte sein Team zu Beginn des Mitteldrittels in Führung, trotzdem lag Binghamton zur zweiten Pause 1:2 im Hintertreffen.
Im Schlussdrittel schaffte das Farmteam der Ottawa Senators jedoch dank zwei Treffern im Powerplay die entscheidende Wende und durfte so im Anschluss erstmals in der Klubgeschichte den Calder Cup in die Höhe stemmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS