Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Parade zum Tag der Toten wurde von einem James-Bond-Film inspiriert.

KEYSTONE/EPA EFE/MARIO GUZMAN

(sda-ats)

In Mexiko-Stadt ist der traditionsreiche "Tag der Toten" erstmals mit einem grossen Strassenumzug begangen worden. Tausende Menschen gingen am Samstag mit Kostümen und Toten-Masken auf die Strassen, um ihrer verstorbenen Familienangehörigen zu gedenken.

Die Idee für den bunten Umzug stammt eigentlich vom Geheimagenten James Bond: Im letzten Bond-Film "Spectre" ist der berühmte britische Spion auf einer fiktiven "Tag der Toten"-Parade in Mexiko-Stadt zu sehen.

Der "Día de los Muertos" ist einer der grössten Feiertage in dem lateinamerikanischen Land. Landesweit veranstalten Familien jedes Jahr ausgelassene Picknicks mit Tequila und Zigarren auf den Gräbern ihrer Vorfahren, für die Kinder gibt es kleine Totenschädel aus Zucker und "Pan de muerto" (Totenbrot).

Die Feierlichkeiten vom Ende Oktober und Anfang November fallen mit den christlichen Feiertagen Allerheiligen (1. November) und Allerseelen (2. November) zusammen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS