Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

George Russell wird ab kommender Saison einer der Fahrer des Formel-1-Teams Williams sein. Der 20-jährige Brite erhält einen für mehrere Jahre gültigen Vertrag.

Russell gilt als eines der aktuell grössten Talente im Automobilrennsport. In der vergangenen Saison war er GP3-Meister geworden, in diesem Jahr steht er vor dem Titelgewinn in der Formel 2. Vor den finalen zwei Rennen im November in Abu Dhabi führt er die Gesamtwertung mit deutlichem Vorsprung an.

Mit dem Wechsel ins Team Williams geht Russell einen logischen Weg. Er entspringt dem Förderprogramm von Mercedes, die Marke mit dem Stern ist als Lieferant des Antriebsstrangs seit vier Jahren mit Williams verbandelt.

Wer im nächsten Jahr das zweite Auto der Equipe Williams steuern wird, steht noch nicht fest. Als erster Anwärter wird der aktuelle Stammfahrer Sergej Sirotkin gehandelt. Der Russe könnte dank Sponsorengeldern aus seiner Heimat erneut eine Mitgift in zweistelliger Millionenhöhe mitbringen - Geld, das beim finanziell nicht auf Rosen gebetteten Rennstall höchst willkommen wäre.

Sirotkins gegenwärtiger Teamkollege Lance Stroll wird zum Team Racing Point Force India wechseln, bei dem sein schwerreicher Vater Lawrence Stroll seit Anfang August Anteilseigner ist. Die Bestätigung des Transfers scheint deshalb nur noch Formsache.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS