Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Lastwagen hat auf der deutschen Autobahn bei Bielefeld einen Windradflügel verloren. Der Flügel rammte sich in einen anderen Lastwagen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Ein Fahrer wurde verletzt.

KEYSTONE/DPA/CHRISTIAN MATHIESEN

(sda-ats)

Ein Schwertransporter hat auf der deutschen Autobahn A33 nahe Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) einen Windradflügel verloren. Der Flügel bohrte sich bei dem spektakulären Unfall in einen Lastwagen. Es kam in der Folge zu kilometerlangen Staus.

Bei dem Auffahrunfall rutschte ein Windradflügel von einem Schwertransporter, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Fahrer des auffahrenden Lastwagens wurde verletzt. Durch den Aufprall verschob sich der Flügel und ragte auf die Gegenfahrbahn. Die Autobahn wurde in beiden Richtungen gesperrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS