Navigation

WM-Forfait von Fabienne Schlumpf

Dieser Inhalt wurde am 24. Juli 2015 - 16:39 publiziert
(Keystone-SDA)

Fabienne Schlumpf verzichtet auf einen Start an den Weltmeisterschaften in Peking Ende August. Die Zürcher Steeple-Läuferin leidet an Überlastungssymptomen, die keine Trainings zulassen.

Schlumpf war nach einem guten Winter im Mai fulminant in die Saison gestartet. Gleich in ihrem ersten Rennen in Oordegem (Be) erfüllte sie mit 9:40,63 die WM-Limiten für Peking und die Olympischen Spiele 2016 in Rio.

Ende Juni geriet der Körper der 24-jährigen Athletin aber aus dem Gleichgewicht. An der Athletissima in Lausanne wirkte sich dies auch erstmals auf die Leistung aus. Ein Trainingsunterbruch brachte bisher nicht die erhoffte Regeneration.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen