Navigation

WM-Kampf Joshua gegen Pulev wird neu terminiert

Dieser Inhalt wurde am 03. April 2020 - 18:53 publiziert
(Keystone-SDA)

Der WM-Kampf im Schwergewicht zwischen dem britischen Weltmeister Anthony Joshua und seinem bulgarischen Herausforderer Kubrat Pulev ist wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Fight um die WM-Titel der Weltverbände IBF, WBA, WBO und IBO sollte am 20. Juni im Tottenham Hotspur Stadium in London ausgetragen werden.

Joshua hatte Anfang Dezember den Rückkampf gegen Andy Ruiz jr. vor den Toren der saudischen Hauptstadt Riad bestritten und sich die Weltmeister-Gürtel von WBA, WBO und IBF zurückgeholt.

Joshuas Promoter Eddie Hearn hatte danach zugegeben, das umstrittene Gastgeber-Land vor allem wegen der hohen Gage gewählt zu haben. Joshua allein soll umgerechnet fast 70 Millionen Franken kassiert haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.