Alle News in Kürze

Der beim Unfall auf der Autobahn A1 demolierte Wohnwagen.

Kantonspolizei St. Gallen

(sda-ats)

Auf der Autobahn A1 bei Wil SG ist am frühen Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall ein Wohnwagen umgekippt. Der Unfall ereignete sich, als der Fahrer des Zugfahrzeuges von der rechten auf die linke Spur der Autobahn wechselte.

Ein auf der Überholspur fahrender Automobilist fuhr nach Angaben der St. Galler Kantonspolizei vom Donnerstag in das linke Heck des Wohnanhängers. Der Wagen kam ins Schlingern und schleuderte in Richtung rechte Fahrspur. Das Zugfahrzeug prallte dabei in ein weiteres Auto, das von einer 59-jährigen Frau gelenkt wurde.

Dieses Fahrzeug geriet ausser Kontrolle und drehte sich um die eigene Achse, bevor es auf dem Dach auf der Autobahn liegen blieb. Der Wohnwagen und sein Zugfahrzeug wiederum prallten zwei Mal gegen die Leitplanke am rechten Rand der Autobahn. Danach kippte der Wohnwagen um.

Zu Verletzten machte die Polizei keine Angaben. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Nach dem Unfall kam es laut Polizei zu starken Verkehrsbehinderungen. Die Polizei sucht Zeugen.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze