Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Tiger zeigt wieder Zähne. Acht Tage nach dem schmerzhaften Verlust des linken, oberen Schneidezahns präsentiert der Golf-Superstar bei der Pressekonferenz in Scottsdale sein bekanntes Lächeln.

Woods startet ab Donnerstag im Phoenix Open in seine 20. Saison auf der PGA Tour. "Das hat sich echt nicht gut angefühlt", erinnerte sich der 39-jährige Kalifornier am Dienstag an den Unfall beim Ski-Weltcup in Cortina d'Ampezzo. Ein Kameramann hatte ihm während des Überraschungsbesuchs beim Abfahrtsrennen seiner Freundin Lindsey Vonn im Gedränge aus Versehen einen Zahn ausgeschlagen.

Auch Woods zweiter Schneidezahn war bei dem Zusammenstoss stark beschädigt worden. Danach lief der Golfer weiter mit einem Tuch vor dem Mund herum, damit "sich das Blut nicht überall in der Gegend verteilt".

Der Rückflug nach Florida sei die Hölle gewesen. "Ich konnte nichts essen und trinken", erzählte der 14-fache Major-Sieger. "Auch das Atmen tat weh, als die Luft über den Nerv zog. Der angebrochene Zahn hatte ja noch gelebt." Nach der Landung ging es gleich auf den Zahnarztstuhl. Jetzt ist das markante Lächeln wieder da.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS