Australian-Open-Champion und Weltnummer 2 Caroline Wozniacki scheitert in Wimbledon bereits in der 2. Runde.

Die Dänin verlor 4:6, 6:1, 5:7 gegen die Russin Jekaterina Makarowa (WTA 35), obwohl sie im dritten Satz einen 1:5-Rückstand aufgeholt hatte. Damit ist auch klar, dass die French-Open-Siegerin Simona Halep die Nummer 1 bleibt.

Einen Satz lang Mühe hatte auch Venus Williams. Nach verlorenem Startsatz überliess sie aber der rumänischen Qualifikantin Alexandra Dulgheru nur noch ein Game. Keine Probleme hatte Schwester Serena, die erstmals nach ihrer Babypause wieder in Wimbledon spielt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.