Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuchâtel Xamax verpasst es, mit einem Sieg bei Servette den Leader FC Zürich in der Challenge League wenigsten ein bisschen unter Druck zu setzen.

Xamax stand in Genf in der Schlussphase dem Sieg zwar näher, enttäuschte aber vor allem in den ersten 45 Minuten. Paradoxerweise führten die Gäste aber zur Pause durch das Tor von Gaëtan Karlen, der nach einem zu kurzen Rückpass vor Servettes Keeper Jérémy Frick an den Ball gekommen war, und kassierten den Ausgleich durch Mfuyi ausgerechnet, als sie besser ins Spiel fanden (70.).

Servette musste sich darüber ärgern, dass es in der klar dominierten ersten Hälfte nicht in Führung gehen konnte. Letztlich blieben die drittklassierten Genfer aber immerhin auch im neunten Spiel der Rückrunde ungeschlagen. Der Sieger des 1:1 im Westschweizer Derby ist der FC Zürich, dessen Vorsprung auf Xamax mit zwölf Verlustpunkten wieder komfortabel ist.

Schaffhausen hat mit dem 5:0 gegen Chiasso einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Die Nordschweizer siegten im neunten Spiel unter Murat Yakin zum fünften Mal. Damit hat Schaffhausen bereits mehr Siege realisiert als in der gesamten Vorrunde.

Der Erfolg war auch in dieser Höhe verdient. Schaffhausen hätte am Ende sogar noch deutlicher gewinnen können, zumal Chiasso nach dem Platzverweis von Torhüter Andrea Guatelli kurz nach der Pause fast 40 Minuten lang in Unterzahl spielen musste. Gjelbrim Taipi und Steven Lang schossen je zwei Tore; für Lang waren es schon die Tore 11 und 12 unter Yakin.

Servette - Neuchâtel Xamax 1:1 (0:1). - 3611 Zuschauer. - SR Pasche. - Tore: 29. Karlen 0:1. 70. Mfuyi 1:1.

Schaffhausen - Chiasso 5:0 (2:0). - 1849 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 7. Taipi 1:0. 40. Lang (Foulpenalty) 2:0. 55. Lang (Foulpenalty) 3:0. 69. Taipi 4:0. 91. Demhasaj 5:0. - Bemerkungen: 52. Rote Karte gegen Chiasso-Torhüter Guatelli wegen einer Notbremse. 87. Pfostenschuss von Paulinho (Schaffhausen).

Rangliste: 1. Zürich 25/62 (63:17). 2. Neuchâtel Xamax FCS 27/56 (48:27). 3. Servette 27/48 (42:34). 4. Aarau 25/36 (40:42). 5. Le Mont 26/30 (21:30). 6. Schaffhausen 27/30 (43:50). 7. Wil 26/28 (27:36). 8. Chiasso 27/26 (30:42). 9. Wohlen 26/24 (28:47). 10. Winterthur 26/23 (25:42).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS