Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der zweiten Halbzeit erspielt sich Neuchâtel Xamax in Wil derart viele Chancen, dass die Neuenburger ihren fünften Sieg in Folge in der Challenge League erringen müssten. Es bleibt aber beim 0:0.

In der ersten Halbzeit hielten die Ostschweizer gut mit, aber die Neuenburger hatten mit einem Kopfball von Raphaël Nuzzolo an die Latte auch schon dort die beste Chance. Nach der Pause brannte Xamax ein Feuerwerk an Tormöglichkeiten ab. Charles-André Doudin und Gaëtan Karlen beispielsweise verpassten sicher scheinende Torerfolge, überdies traf Max Veloso nur den Pfosten.

Der mit recht hohen Erwartungen in die Saison gestartete FC Wil wartet seit nunmehr sechs Spielen auf einen Sieg. Nach den jüngsten enttäuschenden Leistungen versuchte Trainer Martin Rueda ein Zeichen zu setzen, dass aber vermutlich nicht überall in der Ostschweiz verstanden wird. Rueda gab sechs potentiellen Leistungsträgern kein Aufgebot, unter ihnen dem Schweizer Internationalen Johan Vonlanthen und dem rumänischen Internationalen Paul Papp. Der Trainer machte klar, dass er ein paar jungen Spielern eine Chancen geben wollte.

Im zweiten Challenge-League-Spiel vom Samstag trennten sich Chiasso und Servette ebenfalls unentschieden, allerdings nach einer Partie mit vier Toren. Die Genfer hatten lange dominiert und hätten den Sieg in der ersten Halbzeit sicherstellen können. Zuletzt mussten sie um das Remis froh sein, zumal die Chiassesi kurz vor dem Ende einen Foulpenalty nicht verwerteten.

Chiasso - Servette 2:2 (1:2). - 520 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 29. Nsamé 0:1. 36. Berisha 0:2. 45. Regazzoni 1:2. 83. Delli Carri 2:2. - Bemerkungen: 89. Urtic (Chiasso) verschiesst Foulpenalty.

Wil - Neuchâtel Xamax 0:0. - 830 Zuschauer. - SR Gut. - Bemerkungen: 38. Kopfball von Nuzzolo (Neuchâtel Xamax) an die Latte. 85. Pfostenschuss Veloso (Neuchâtel Xamax).

Rangliste: 1. Zürich 17/45 (46:10). 2. Neuchâtel Xamax FCS 18/36 (32:19). 3. Wil 18/26 (24:17). 4. Aarau 17/25 (27:28). 5. Servette 18/25 (24:27). 6. Le Mont 17/20 (12:19). 7. Wohlen 17/19 (18:31). 8. Winterthur 17/18 (17:24). 9. Chiasso 18/15 (16:28). 10. Schaffhausen 17/13 (21:34).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS