Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuchâtel Xamax wird in der 15. Runde der Challenge League wenig gefordert. Beim 3:0 gegen Chiasso ist ein Klassenunterschied erkennbar.

Zwar dauerte es bis zur 84. Minute und dem 2:0 durch Gaetan Karlen, bis sich die ersatzgeschwächten Gäste (vier Spieler fehlten gesperrt) geschlagen gaben. Mit höherer Effizienz hätte das zweitklassierte Xamax das Resultat schon vorher wesentlich deutlicher gestalten können. Chiasso, das seit Einführung der Swiss Football League in Neuenburg noch nie gewonnen hat, verzeichnete erst zwei Minuten vor Spielende seinen ersten Torschuss.

Wohlen kam gegen Winterthur, das auswärts schwächste Team der Challenge League, im achten Anlauf zum ersten Heimsieg der Saison. Nach sechs Niederlagen und einem Remis setzten sich die Aargauer 1:0 durch. Janko Pacar trat dabei zum fünften Mal seit Mitte Oktober als Torschütze in Erscheinung, jedes Mal resultierte für Wohlen ein Sieg.

Resultate und Tabelle:

Wohlen - Winterthur 1:0 (1:0). - 715 Zuschauer. - SR Schärli. - Tor: 27. Pacar 1:0.

Neuchâtel Xamax - Chiasso 3:0 (1:0). - 2152 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 24. Nuzzolo 1:0. 84. Karlen 2:0. 91. Karlen 3:0. - Bemerkung: 93. Pfostenschuss von Sejmenovic (Xamax).

1. Zürich 14/36 (38:10). 2. Neuchâtel Xamax FCS 15/29 (27:16). 3. Wil 14/24 (23:13). 4. Servette 14/20 (19:20). 5. Aarau 14/19 (21:23). 6. Le Mont 14/19 (11:15). 7. Winterthur 15/17 (16:22). 8. Wohlen 15/16 (16:29). 9. Chiasso 15/11 (12:23). 10. Schaffhausen 14/10 (17:29).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS