Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Young Boys zieren die Ranglistenspitze auch nach der vierten Runde der Super League. Die Berner sind weiterhin ohne Punktverlust.
Beim 3:1 gegen den FC Zürich im Letzigrund fuhr das Team von Uli Forte den vierten Sieg ein. YB war die wesentlich effizientere und abgeklärtere Equipe. Erster Verfolger ist der neuerdings FC Luzern, der sich gegen Sion dank dem bereits fünften Saisontor des Australiers Oliver Bozanic in der Schlussphase 1:0 durchsetzte.
Sion ist das erste Team seit Neuchâtel Xamax in der Saison 2011/12, das nach 360 Minuten noch ohne Plustreffer ist. Im dritten Spiel vom Sonntag trennten sich Thun und Aarau 2:2. Aufsteiger Aarau kam dank Doppeltorschütze Davide Callà in der Nachspielzeit zum Ausgleich.
Super League. 4. Runde. Die Resultate vom Sonntag: Thun - Aarau 2:2 (2:1). Zürich - Young Boys 1:3 (0:2). Luzern - Sion 1:0 (0:0).
Rangliste: 1. Young Boys 12. 2. Luzern 9. 3. Basel und Grasshoppers, je 8 (7:3). 5. Thun 4 (9:10). 6. Aarau 4 (9:11). 7. Zürich 4 (6:8). 8. St. Gallen 4 (4:6). 9. Sion 1 (0:4). 10. Lausanne-Sport 1 (1:7).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS