Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Im Spitzenspiel der 16. Super-League-Runde trennen sich die Young Boys und der FC Basel 2:2. Der FCB bleibt damit mit drei Punkten Vorsprung auf das Trio YB, GC und Luzern Tabellenführer.
Milan Gajic brachte die Young Boys in der 38. Minute per Penalty in Führung; Arlind Ajeti hatte Raphaël Nuzzolo im Strafraum gefoult. Zwei Minuten später glich Mohamed Salah für die Basler aus. In der 44. Minute erhöhte Salah nach einer schönen Kurzpass-Ballstafette im Strafraum auf 2:1. Das 2:2 der Berner erzielte der kurz zuvor eingewechselte Japaner Yuya Kubo (69.).
St. Gallen feiert gegen den FC Zürich in der 16. Super-League-Runde einen 2:1-Heimerfolg. Weiter keinen Heimsieg in dieser Saison gibt es für Lausanne-Sport: Die Waadtländer verlieren gegen Thun 0:2.
Für die St. Galler erzielten Goran Karanovic (45.) und Roberto Rodriguez (51.) die Treffer. Das Zürcher Ehrentor gelang Mario Gavranovic (81.). Doch St. Gallen zitterte um den Sieg. In der Nachspielzeit traf Jorge Teixeira per Kopf die Latte.
Lausanne spielte zuhause gegen Thun wie ein Absteiger. Kurz nach der Pause gerieten die Waadtländer durch ein Tor von Josef Martinez in Rückstand. Es verging eine Stunde, bis der Tabellenletzte zum ersten Torschuss kam. Luca Zuffi sicherte den Thunern in der 66. Minute mit dem 2:0 den ersten Auswärtssieg in dieser Super-League-Saison.
Resultate: St. Gallen - Zürich 2:1 (1:0). Lausanne-Sport - Thun 0:2 (0:0). Young Boys - Basel 2:2 (1:2).
Rangliste: 1. Basel 16/31 (30:15). 2. Young Boys 16/28 (29:17). 3. Grasshoppers 16/28 (24:15). 4. Luzern 16/28 (22:21). 5. St. Gallen 16/26 (20:16). 6. Thun 16/21 (23:23). 7. Zürich 16/18 (20:27). 8. Sion 15/17 (14:17). 9. Aarau 15/15 (25:33). 10. Lausanne-Sport 16/4 (11:34).

SDA-ATS