Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der italienischen Filmlegende Franco Zeffirelli (94) geht's nicht gut: Am Dienstagabend wurde der Regisseur in ein Spital in Rom eingeliefert. (Archivbild)

Keystone/AP/ALESSANDRA TARANTINO

(sda-ats)

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli hat die Nacht auf Mittwoch in einer römischen Klinik verbracht. Er war wegen des Verdachts auf Lungenentzündung eingeliefert worden. Der 94-Jährige wurde laut Nachrichtenagentur ANSA ärztlichen Untersuchungen unterzogen.

Erst am Montag war in Florenz im Beisein mehrerer Stars ein Kulturzentrum zu Ehren Zeffirellis eingeweiht worden. In dem Zentrum wurde unter anderem Zeffirellis grosses Archiv untergebracht. Dieses besteht aus einer riesigen Bibliothek mit 10'000 Kunst-, Sach- und Belletristikbüchern, Videos, Bühnenbildern, Fotos und Zeichnungen, die Zeffirelli im Laufe seiner 70-jährigen Karriere gesammelt hat.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS