Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Zehn Fahrzeuge auf Churer Strassen verunfallt - keine Verletzten

Eine unaufmerksame Autofahrerin hat in Chur ein Warnschild "Achtung Kinder" umgefahren.

Stadtpolizei Chur

(sda-ats)

Bei sechs Verkehrsunfällen in Chur sind am Donnerstag zehn Fahrzeuge beschädigt worden, und es ist Sachschaden von zehntausenden Franken entstanden. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Laut Polizei krachte es in fünf von sechs Fällen wegen Unachtsamkeit.

Eine Automobilistin kam laut Mitteilung der Churer Polizei am Abend mit einem Ersatzfahrzeug nicht zurecht. Als sie während der Fahrt stadtauswärts das Navigationsgerät ausschalten wollte, rollte sie auf ein Trottoir und fuhr ein Gefahrensignal "Achtung Kinder" um. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Zuvor war es seit dem frühen Morgen auf mehreren Strassen der Gemeinde zu vier Auffahrunfällen gekommen. Eine Beteiligte klagte danach über Kopfschmerzen und begab sich in ärztliche Behandlung. Ein weiterer Autofahrer geriet mit seinem Wagen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen und prallte in eine Leitplanke.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.