Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Teheran - Gut zwei Monate nach seiner Festnahme ist der einflussreiche iranische Oppositionspolitiker Mohsen Armin laut einem Zeitungsbericht gegen Kaution auf freien Fuss gekommen.
Armin sei nach der Zahlung einer Kaution von umgerechnet rund 150'000 Euro aus dem Teheraner Ewin-Gefängnis entlassen worden, berichtete die Zeitung "Arman" am Sonntag. Der ehemalige Abgeordnete war demnach am 16. Mai festgenommen worden. Er war führendes Mitglied und Sprecher der Organisation der Mudschahedin der Islamischen Revolution (OMRI), die vor einigen Monaten verboten wurde.
Die OMRI hatte den Reformpolitiker Mir Hussein Mussawi bei seiner Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl im Juni vergangenen Jahres unterstützt. Die umstrittene Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte wochenlange Massenproteste der Opposition ausgelöst.
Beim gewaltsamen Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten kamen dutzende Menschen ums Leben. Tausende Oppositionelle wurden festgenommen. Auch viele Reformpolitiker wurden zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS