Navigation

Zoo in Sibirien schützt Affen mit Rotwein vor Schweinegrippe

Dieser Inhalt wurde am 31. Oktober 2009 - 15:21 publiziert
(Keystone-SDA)

Moskau - Im Kampf gegen die Schweinegrippe hat sich ein Zoo in Sibirien eine ganz besondere Massnahme einfallen lassen: Die Affen im Tierpark von Krasnojarsk bekommen täglich einen Schluck Rotwein.
Auch Affen könnten wegen ihrer Verwandschaft zum Menschen die Schweinegrippe bekommen, sagten ein Tierarzt des Zoos der Zeitung "Komsomolskaja Prawda". "50 Gramm Wein ist alles, was sie zum Schutz brauchen."
Laut dem Zeitungsbericht trinken die Affen den Wein gern und schnalzen dabei sogar mit der Zunge. Das Personal passe genau auf, dass die tägliche Ration nicht überschritten werde, sagte der Tierarzt. "Die Affen versuchen nämlich, die ganze Flasche auszutrinken."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?