Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Offenbar zu viel Alkohol getrunken, um noch ins Röhrchen blasen zu können, hat ein Autofahrer im Kanton Graubünden. Eine Polizeipatrouille beobachtete, wie der Russe in Samnaun mit offenem Kofferraum und offener Fahrertür von einem Parkplatz losfuhr.

Als die Polizisten den Mann kontrollierten, übergab sich der 43-Jährige, wie die Bündner Kantonspolizei am Donnerstag in ihrer Bilanz zur Silvesternacht schrieb.

Der Russe habe derart viel Alkohol intus gehabt, dass kein Atemlufttest habe durchgeführt werden können. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren, und er musste für eine Blutprobe ins Spital.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS