Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Steve Guerdat beendet den Grand Prix von Calgary in Spruce Meadows im 9. Rang. Ein missratener zweiter Umgang verhindert eine bessere Platzierung des Schweizers.

Nach dem ersten Umgang im letzten Wettkampf vor den Weltmeisterschaften in den USA war der Jurassier auf Hannah fehlerfrei geblieben. Im zweiten Durchgang kassierte Guerdat aber neun Strafpunkte und fiel zurück.

Den Triumph und eine Siegesprämie von einer Million Dollar sicherte sich der Ägypter Sameh el Dahan. Er und der Niederländer Maikel van der Vleuten, die sich in einem entscheidenden Stechen duellierten, blieben im gesamten Wettkampf fehlerfrei. El Dahan war auf Suma's Zorro im Stechen lediglich 0,77 Sekunden schneller als Van der Vleuten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS