Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Pop-Fans reissen sich um die Tickets für die beiden Adele-Konzerte im Mai 2016 im Zürcher Hallenstadion. Beide Shows waren nach der Eröffnung des Vorverkaufs am 4. Dezember innert drei Minuten restlos ausverkauft.

Das habe es noch nie geben, teilte der Veranstalter abc Production am Montag mit. "Die weltweit angesagteste Künstlerin für zwei Konzerte in Zürich zu haben, ist schon grossartig", lässt sich abc-Chef André Béchir in der Mitteilung zitieren.

Dass nun beide Shows in je drei Minuten ausverkauft seien, "ist jedoch eine Sensation." Adele präsentiert am 17. und 18. Mai im Hallenstadion ihr aktuelles Album "25". Es ist ihre erste Tournee seit vier Jahren.

Das letzte Album der Britin, "21", war eines der erfolgreichsten Alben der letzten Jahre. Es hagelte weltweit Platin- und sogar Diamant-Auszeichnungen. 2012 erhielt sie für den Titelsong des James-Bond-Films "Skyfall" einen Oscar.

Und mit "25" scheint sie diese Erfolge toppen zu können. Vor dem Album-Release hatte sich die ausgekoppelte Single "Hello" in 40 Ländern an die Chart-Spitze gesetzt. Der zugehörige Clip wurde auf Youtube fast eine halbe Milliarde Mal angeklickt.

Adele Atkins stammt aus Londons Norden und studierte an der weltbekannten BRIT School for Performing Arts & Technology zusammen mit Leona Lewis und Jessie J. Noch während der Schulzeit stellte die erst 18-Jährige eigene Songs auf Myspace und wurde nur vier Monate nach ihrem Abschluss von XL Recordings unter Vertrag genommen. 2008 erschien ihr Debütalbum, das sie in ganz Europa bekannt machte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS